dot

Dr. phil. Michael Thanhoffer

       
    Geb. 1949.
Studium der Sport- und Erziehungswissenschaft. Trainer, Berater und Entwickler von Bildungs- und Weiterbildungsprogrammen im Wirtschaftskontext, in Nonprofit-Organisationen und im Medienbereich (Fernsehen). Vortragender und Moderator. Kreativitäts-Coach für Einzelpersonen und Gruppen, Coach für Embodiment, Mentale Stärken, Selbstorganisation. Trainer für neuro-systemische Beratung. Teamtrainer für die Entwicklung von Führungskräften, kreatives Projektmanagement, Interaktionen, betriebliches Gesundheitswesen und Regeneration, Moderation und Präsentation.
Vortragender und Workshopleiter u.a. bei Kongressen in Wien (Embodiment Kongress 2015), Heidelberg („Reden reicht nicht“ 2016) und Hamburg (Deutsche Gesellschaft für Transaktionsanalyse 2016)
Veröffentlichungen mit den Schwerpunkten Methodenentwicklung, Selbstorganisation und Kreativprozesse: „Das Methodenset“, „Ich mach’s auf meine Art“, „Kreatives Projektmanagement“, “Denkblock-ADE“ (unter anderem).
 
„Am zufriedensten bin ich bei meiner Arbeit, wenn es mir gelingt, Menschen die Leichtigkeit spüren zu lassen, die entsteht, wenn sie Dinge tun, die sie sehr gut können und die Angelegenheiten ihres Herzens sind. Das ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die viel wohlwollende Genauigkeit erfordert, eine gute Balance zwischen Irritation und Sicherheit, zwischen Mut und Zufriedenheit, zwischen Sache und Mensch, zwischen Idee und Erfolg. "Ich mach's auf meine Art" ist für mich nicht nur der Titel eines meiner Bücher (gemeinsam mit Karin Eichhorn-Thanhoffer), sondern auch der Satz, der die Quelle der Kreativität zum Sprudeln bringt.“
       
  dot Curriculum vitae
       
    seit 1997 "Entwicklung. Training. Transfer. Eichhorn-Thanhoffer & Thanhoffer OG". Arbeiten im Auftrag von Profit- und SocialProfitOrganisationen. Eigenveranstaltungen.
Coaching in eigener Praxis
       
    1988 – 2003 Aufbau des "AGB-Shop", Fachbuchhandlung und Materialversand für GruppenleiterInnen, TrainerInnen, PädagogInnen, TherapeutInnen
       
    1986 – 1998 Mobile Jugendinformation des Bundesministeriums für Umwelt, Jugend und Familie. Entwicklung, Projektleitung, Durchführung
       
    1978 – 1999 Mitglied des Referententeams der Arbeitsgemeinschaft für Gruppenberatung
       
    seit 1978 International tätig als Trainer, Berater, Entwickler und Autor
       
    1980 Doktorat in Sportwissenschaften, Pädagogik und Psychologie mit einer Dissertation
über die Möglichkeiten und Bedeutung des Sports in der Therapie adipöser (übergewichtiger) Kinder
       
    1973 – 1976 Entwicklung und pädagogische Leitung der Adipositas-Therapieferien in Zusammenarbeit mit der Univ. Kinderklinik Wien.
Freier Mitarbeiter am Institut für Sportwissenschaften der Universität Wien, Gründungsmitglied der Wiener Arbeitsgemeinschaft für Sportwissenschaften.
       
    seit 1971 freiberuflich als Trainer, Berater, Gestalter, Entwickler, Fachautor, Supervisor,
Moderator, Coach tätig. Lehraufträge am Institut für Wirtschaftspädagogik der Wirtschaftsuniversität Wien, der Sozialakademie für Berufstätige Wien, der Lehranstalt für Heilpädagogische Berufe der Caritas Wien.